Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Das Mädchen im Spiegel» von Michael Schanze im «Schlagermosaik» abspielen. Laufzeit 08:10 Minuten.
08:10 min, aus Audio MW vom 14.02.2019.
Inhalt

Schlager unter der Lupe Michael Schanze – trotz Talent kein Schlagerstar

Er hatte das Zeug zum Schlagerstar, und ist trotzdem keiner geworden. Michael Schanze ist heute auf der Theaterbühne Zuhause. Seine Karriere als Schlagersänger konnte er nie richtig verwirklichen.

Das Gesamtpaket stimmte auf jeden Fall bei Michael Schanze. Er hatte Ausstrahlung, eine gute Stimme und Showtalent. Sein Charme war zudem unwiderstehlich. Aber es wurde trotzdem nichts aus seiner Schlagerkarriere. Stattdessen wurde er Showmaster im Fernsehen.

Keine Karriere trotz Talent

Schanzes grösster Hit war «Olé Espana» – das deutsche Lied für die Fussball-WM im Jahr 1982. Ansonsten kam er ab und zu unter die Top 50 in der Hitparade. «Mehr nicht, obwohl seine Lieder überzeugend, gefühlsvoll, lebensnah und bewegend waren», findet Schlagerexperte Roger De Win.

Warum das so war, erzählt er selber in einem Internet-Interview. Er wollte das gar nie wirklich. Er wollte nie irgendeinem Erfolg hinterher rennen.

Dieser Stress, sich nach dem Publikumsgeschmack strecken zu müssen, war mir irgendwann zu viel. Ich habe Musik zu sehr geliebt.
Autor: Michael Schanze

Heute ist er glücklich als Schauspieler in der Theaterszene. Er habe dort das, womit er selber seinen Frieden gemacht habe, sagte er in einer Dokumentation im Bayrischen Fernsehen. «Das ist schön für ihn, aber ein Verlust für die Schlagermusik», findet Schlagerexperte Roger De Win.

Stars und Hits im Rampenlicht

Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.