Zum Inhalt springen
Inhalt

Ferien So legst du deine Ferien 2019 am cleversten

Es geht auf Ende Jahr zu; das heisst bei vielen Arbeitgebern: Liebe Angestellte, gebt eure Ferien für 2019 ein. Achtest du auf folgende Tipps, holst du dir neben deinem normalen Kontingent ein paar Extra-Ferientage heraus.

Kalender mit Aufschrift Urlaub
Legende: SRF

1. Januar: Neujahrstag

Der erste Tag des Jahres fällt 2019 auf einen Dienstag. Heisst also, du nimmst Silvester frei und hast somit ein 4-Tage-Wochenende (ja ja, wir wissen, Silvester ist noch in diesem Jahr, aber Ferien sind GEIL). Oder aber du entscheidest dich dafür, den 2., 3. und 4. Januar auch gleich freizumachen. Dann gibt's fünf freie Tage für vier Ferientage für dich.

19. April: Karfreitag

In der Woche vor Ostern kannst du vier Ferientage eingeben, kriegst aber fünf Freitage.

22. April: Ostermontag

Am Montag nicht arbeiten zu müssen, ist toll. Was noch viel toller ist? Vier Ferientage in der Osterwoche einzusetzen und gleich die ganze Woche daheim zu bleiben.

1. Mai: Maifeiertag (BL, BS, JU, NE, SH, SO, TG, ZH)

Der Tag der Arbeit ist 2019 ein Mittwoch. Nimm also Montag und Dienstag (oder Donnerstag und Freitag) frei für ein fünftägiges Wochenende.

30. Mai: Christi Himmelfahrt

Die Auffahrtsbrücke ist für viele ein Muss. Für alle andern hier nochmals die Rechnung: Einen Ferientag eingeben = vier Tage Wochenende.

10. Juni: Pfingstmontag

Wieder ein Gratis-Tag, den du mit vier Urlaubstagen zu einer ganzen Woche frei ausweiten kannst!

1. August: Nationalfeiertag

Nimmst du dir den Freitag nach dem 1. August frei, kannst du gleich vier Tage lang deinen Bauernhof-Brunch verdauen oder deine Ohren nach den lauten Feuerwerken schonen.

25. Dezember: 1. Weihnachtstag und 26. Dezember: 2. Weihnachtstag

Gibst du drei Tage deines Ferienkontingents her, hast du die gesamte Weihnachtswoche frei!

Gehörst du zu den Glücklichen, die ihre Ferien genau in diese Woche legen können, brauchst du gerade mal 19 bis 22 Urlaubstage, bleibst aber 29 bis 32 Mal Zuhause, statt ins Büro zu gehen – das Wochenende ausgeschlossen.

Vielleicht arbeitest du in einem Kanton, der noch viel mehr Feiertage hat oder hast einen Arbeitgeber, der dir die genannten Feiertage nicht schenkt. Bei Ersterem verspüren wir ein kleines bisschen Eifersucht, bei Letzterem schicken wir dir unser Mitleid und unsere Liebe!

Und hey: Falls du noch keine Idee hast, wo deine Ferien 2019 hingehen sollen, hätten wir hier ein paar Tipps für dich:

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.