Zum Inhalt springen
Inhalt

CH-Song der Woche Mach dich bereit für den Ohrwurm von The Homestories

Leichter Pop mit funky Beats, vielen Saxophon-Einlagen und einer Melodie, die einen fast schon unbemerkt zum Mitsingen bringt. Mach dich «Parat» für den neuen Song des Winterthurer Duos The Homestories.

Zusammengefunden sowohl im Leben als auch in der Musikwelt produzieren The Homestories, Link öffnet in einem neuen Fenster schillernde Popstücke. Das Duo, das sonst auf Englisch singt, liefert mit ihrer neuen Single ihren ersten Song auf Schweizerdeutsch.

«Parat» ist ein fröhliches Stück Pop, das mit funky Beats untermalt und hervorragend produziert wurde, sowie uns – gerade wegen der Einfachheit der Lyrics – den Endorphin-Speicher auffüllt. Den Schwung in «Parat» ist auch der Experimentierfreude und dem Spass, mit dem The Homestories an ihre Sache herangehen, zu verdanken. Auf jeden Fall ein Song, zu dem sich gut mitsummen, singen und tanzen lässt.

Wer auf Musik im Stile vom Dachs-Song «DüDaDo» steht, kommt hier auf seine Kosten. Also mach dich schon mal «parat» und stell die Lautstärke hoch.

CH-Song der Woche

CH-Song der Woche

Jede Woche küren wir einen Schweizer Song zum «CH-Song der Woche». Eine Übersicht aller Songs findest du hier.

Von Hochzeitstorten und Musik, die verbindet

Die Geschichte der Winterthurer Band The Homestories beginnt, wie viele schöne Geschichten, mit einem Zufall. Sie: Chanson-Sängerin auf Hochzeiten. Er: Showtänzer, der – in der Hochzeitstorte versteckt – auf seinen grossen Auftritt wartet. Sie lernen sich kennen, sie wird später seine Nachbarin und irgendwann auch Bandkollegin sowie Ehepartnerin. Ob die Story mit der Torte wirklich so passiert ist, sei dahingestellt – romantisch wäre es jedenfalls.

In der Schweizer Musikszene sind Ernst David und Gabriela Krapf übrigens keine unbekannten Gesichter: Er wirkt als Bassist und Sänger bei der Psychedelic-Rock-Band Howlong Wolf, Link öffnet in einem neuen Fenster mit. Gabriela baute ihre Singer-/Songwriter-Qualitäten in mehreren Jazz- und Popbands aus.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.