Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Let's Play «Disco Elysium» ist ein aussergewöhnliches Murder Mystery

Statt auf Kämpfe fokussiert das Rollenspiel auf den inneren Monolog eines Polizisten am Rande des Wahnsinns.

Video: Guido spielt «Disco Elysium» (Let’s Play)

Wir spielen in «Disco Elysium» den Polizisten Harry Dubois, der nach einem Vollrausch seine Erinnerungen verloren hat, aber trotzdem einen Mordfall lösen muss. Hinter der Herberge, in der er abgestürzt ist, hängt eine Leiche an einem Baum – vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit einem Streik im Hafen, vielleicht ist eine Gewerkschaft involviert. Und Harry hört Stimmen: Seine Krawatte und Gegenstände sprechen mit ihm, verschiedene Aspekte seiner Persönlichkeit führen einen inneren Monolog.

Das macht «Disco Elysium» zu einem aussergewöhnlichen Rollenspiel. Statt wie sonst auf Kämpfe fokussiert das Game ganz auf Dialoge. Ganz klassisch können wir Harry zu Beginn des Spiels gewisse Fähigkeiten geben und diese später ausbauen – ihn als intelligenten Athleten oder strunzdummen Empathen spielen. Entsprechen haben wir dann andere Dialog-Optionen zur Verfügung, andere Aspekte unserer Persönlichkeit melden sich, gar die Handlung kann anders verlaufen.

Auch visuell überrascht das Game mit einem grafischen Stil, der wie ein bewegtes Ölgemälde aussieht. Die Stadt Revachol und das Viertel Martinaise, wo wir unseren Mordfall lösen müssen, sind spannend – die Folgen eines Krieges sind sichtbar, Politik und Geschichte wirken gleichermassen fremd und bekannt. Das Game spielt uns laufend kleine Details zu, die eine spannende Welt entstehen lassen.

Das Game ist eigentlich schon 2019 erschienen – kam jetzt aber in einem «Final Cut» neu heraus. Der zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass nun nicht nur einige wenige, sondern alle Figuren von Schauspielern gesprochen sind. Besonders der Erzähler ist grossartig. Die sehr tiefe und ruhige Stimme hat Lenval Brown gesprochen, Sänger der Ska-Band «Maroon Town»; in über acht Monaten 350'000 Wörter Dialog – und das ohne schauspielerische Erfahrung.

«Disco Elysium» ist für PC, Playstation, Xbox und Switch. Es ist ab 18.

Radio SRF Virus, 10.8.2021, 16:45 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen