Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Let's Play Einsteiger-Tipps: Wie man aus Tarkov entkommt

«Escape from Tarkov» ist einer der härtesten Militär-Shooter auf dem Markt, der aber gerade schwer angesagt ist. Die Spielerzahlen schiessen von Woche zu Woche in die Höhe. Wir sagen dir, was du als Neueinsteiger unbedingt wissen solltest.

Einsteiger-Tipps: Escape From Tarkov

«Escape from Tarkov» ist ein Multiplayer-First-Person-Shooter der besonderen Art. Er setzt auf Realismus und verzichtet auf jegliche Spieleinführung. Im Spiel geht es darum in der fiktiven Stadt Tarkov zu überleben und dabei so viel Waffen, Zubehör und Ausrüstung mitzunehmen wie man tragen kann.

Doch das ist gar nicht so einfach, es gilt vieles zu beachten. Gerade Anfänger können sich zu Beginn schwer tun. Mit diesen Tipps und Tricks sollte der Einstieg leichter fallen.

Learning by doing

Am Anfang kann man in «Escape from Tarkov» viele Fragen und unter Umständen auch eine relativ harte Zeit haben. Am besten sucht man sich darum erfahrenere Spieler, die einem das Spiel erklären können. Insgesamt kann man mit bis zu vier Leuten gemeinsam losziehen. Doch so oder so lernt man mit jedem Raid dazu. SRF Digital-Redaktorin Martina Gassner spielt seit knapp drei Wochen und traut sich mittlerweile sogar alleine durch Tarkov zu ziehen.

Escape from Tarkov – ON YOUR OWN! Let's Play mit Martina

«Escape from Tarkov» ist immer noch in seiner Beta-Phase. Das Spiel kostet, je nach Version, zwischen 40 und 120 Franken und ist nur über den eigenen Battlestate-Launcher am PC erhältlich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.