Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Let's Play Video Extreme Gaming: Faszination Speedrun

Es gibt Leute, denen genügt es nicht, ein Spiel einfach nur durchzuspielen – nein, sie wollen es möglichst schnell fertig spielen. Speedrunner sind fasziniert vom Geschwindigkeitsrausch. Was früher in dunklen Nerdzimmern praktiziert wurde, findet langsam aber sicher seinen Weg in den Mainstream.

Hades Speedrun mit Martina

Speedrunning ist nichts anderes als ein Game im Game: ein Rennen ins Ziel. Es geht darum, ein Spiel so schnell wie möglich fertig zu spielen. Grundsätzlich etwas, das den meisten Gamern sehr nahe liegt, weil es nichts anderes ist als eine Highscore aufzustellen.

Viele Videospiele erziehen ihre Kundschaft seit je her zu Speedrunnern im Geiste. Schon in «Super Mario» ging es um nichts anderes als so unbeschadet und schnell wie möglich rechts bei der Fahne anzukommen. Und spätestens seit «Sonic» ist klar: So ein Geschwindigkeitsrausch hat etwas Befriedigendes.

Doch auch wenn sämtliche Dialoge blitzschnell überklickt werden und so manch vorgesehene Spielmechanik schlichtweg überrast wird – die wenigsten Speedrunner rasen aus Eile. Speedrunning ist ein sehr zeitintensives Hobby. Es setzt voraus, dass man das auserwählte Spiel wie seine Westentasche kennt und dadurch eine gewisse Routine antrainiert hat.

Speedrunning für Jeden Geschmack

Von «No Death» (also ohne je zu sterben) über «Glitchless» (ohne Glitches ausnutzen zu dürfen) bis hin zu «blindfolded» (mit verbundenen Augen) ist alles erlaubt, was Spass macht.

Die Anfänge der Speedrunning Community, Link öffnet in einem neuen Fenster sind in den frühen 90er-Jahren datiert. Der First Person Shooter «DOOM» revolutionierte gerade die Gamingindustrie mit einer nie dagewesenen 3D-Grafik.

Die Optik war allerdings nicht ausschlaggebend. Viel mehr war es der Textbildschirm, der nach jedem Level angezeigt hat, wie lange man gebraucht und wie viele Items man gefunden hat. Diese Zahlen zu optimieren wurde folglich zu dem, was wir heute unter «Speedrunning» verstehen.

Mittlerweile gibt es zu ein und demselben Game eine Vielzahl von Disziplinen. So ist Speedrunning nicht nur eine sehr exzessive, sondern auch eine sehr kreative Form, mit dem Medium Videospiel umzugehen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.