Zum Inhalt springen

Header

Disney/Lucasfilm Ltd.
Legende: Darth Vader: Der vermutlich bekannteste Bösewicht aller Zeiten... oder? Disney/Lucasfilm Ltd.
Inhalt

Star Wars Das Ranking aller Star Wars-Filme – inkl. «The Rise of Skywalker»

Endlich kennen wir die komplette «Skywalker»-Saga! Wir haben «The Rise of Skywalker» bereits gesehen und können nun unsere definitive Rangliste aller «Star Wars»-Filme abliefern. Ein Vorhaben, mit dem man es eigentlich niemandem recht machen kann. Wir versuchen's trotzdem! Ist es uns gelungen?

1. Episode VIII – The Last Jedi (2017)

Haha, relax. Nur ein Witz!

1. Episode IX – The Rise of Skywalker (2019)

Schön wär’s!

1. Episode V – The Empire Strikes Back (1980)

So, jetzt aber richtig.

Cloud City! Han Solo im Karbonit! Einer DER Cliffhanger der Filmgeschichte! «Episode V» ist der absolute Gipfel des «Star Wars»-Universums und verfügt über eine Strahlkraft, die bis heute anhält.

Nicht ohne Grund ist «Das Imperium schlägt zurück» der Entwurf für vieles, das im Hollywood der Gegenwart noch immer gilt – vor allem im Bezug auf die riesigen «Franchisen» und Marken, welche momentan die hiesige Kinolandschaft dominieren.

2. Episode IV – A New Hope (1977)

Lichtschwerter, ein Planet mit zwei Sonnen und der Bösewicht mit dem vermutlich grössten Wiedererkennungswert der Kinogeschichte: Kein Wunder war der – chronologisch gesehen – allererste Star-Wars-Film eine Zeit lang der kommerziell erfolgreichste Film aller Zeiten.

Egal, ob man mit «Star Wars» zum ersten Mal in den 70er- und 80er-Jahren, oder erst letzte Woche via Streamingplattform in Kontakt gekommen ist: George Lucas' ursprüngliche Vision bleibt ein beeindruckendes Fundament für eine nahezu grenzenlose Welt, die auch 40 Jahre später noch immer ein äusserst fruchtbarer Nährboden für neue Geschichten ist.

3. Episode VII – The Force Awakens (2015)

Klar: Man kann diesem Film vorwerfen, ein bisschen gar fest eine Kopie von «A New Hope» zu sein – und trotzdem darf man den riesigen Anteil, den «The Force Awakens» daran hatte, das «Star Wars»-Universum aus seinem tiefen Loch zu holen, nicht klein reden.

Zu verdanken haben wir das vor allem J. J. Abrams erfolgreichem Versuch, «Star Wars» aus George Lucas’ seelenloser CGI-Ecke zu lotsen. Abrams verlieh dem Universum einen natürlicheren und bodenständigeren Look und erschuf gleich vier grossartige Figuren (Der Reihe nach: Rey, Kylo Ren, Poe Dameron und Finn), die man innert Minuten ins Herz schliessen konnte.

Die erste Stunde von «The Force Awakens» ist und bleibt ein absoluter Höhepunkt dieser Film-Franchise.

4. «Episode VI – Return of the Jedi» (1983)

Zwar bildeten sich bereits beim ersten Ende der «Star Wars»-Geschichte nicht zu übersehende Risse in der Mauer dieses Universums (Stichwort: Ewoks), aber selbstverständlich bietet «Die Rückkehr der Jedi-Ritter» noch immer haufenweise Szenen, die sich für immer im Gedächtnis eines jeden Science-Fiction-Filmfans eingebrannt haben.

5. «Episode VIII – The Last Jedi» (2017)

Viel Lärm und Rauch um etwas, das diese grosse Aufregung eigentlich gar nicht wert wäre. Der kontroverseste «Star Wars»-Film aller Zeiten ist ein grösstenteils aufregendes und unerwartetes Abenteuer, welche die Erwartungen an sich selbst teilweise ein bisschen zu geschickt aushebelt.

Das erste grosse Seilziehen um den Star-Wars-Epos bietet unter dem Strich mehr positives (vor allem im visuellen Bereich!) als negatives (Canto Bight) und hat seinen Platz in der oberen Hälfte dieses Rankings darum mehr als verdient.

6. «Episode IX – The Rise of Skywalker» (2019)

Wer in ein paar Jahren auf die «Sequel-Trilogie» (Episoden 7–9) zurückschauen wird, dem wird vor allem auffallen, dass hier zwei verschiedene Mächte (J. J. Abrams respektive Rian Johnson) am Werk waren, die komplett unterschiedliche Vorstellungen von «Star Wars» hatten – und aus diesem Grund jeweils die Hälfte ihrer Filme damit verbringen mussten, Handlungen und Storylines, welche im Vorgängerfilm aufgezogen wurden, wieder rückgängig zu machen oder komplett neu zu interpretieren.

«The Rise of Skywalker» ist ein kompetenter «Star Wars»-Film, der sich grösstenteils auf Dienst nach Vorschrift beschränkt. Auf magische Momente und Überraschungen wartet man jedoch vergebens.

7. «Solo: A Star Wars Story» (2018)

Ah ja, stimmt, diesen Film gibt’s ja auch.

8. «Rogue One» (2016)

Irgendwo wäre hier ein guter Film versteckt. Vor allem, wenn man sich den fantastischen, ersten Trailer in Erinnerung ruft. Aber leider haben die Verantwortlichen irgendwann kalte Füsse bekommen und «Rogue One» bis fast zur Unkenntlich- respektive Unverständlichkeit zerschnipselt.

9. «Episode I – The Phantom Menace» (1999)

Immerhin: Das Podracing-Videospiel, Link öffnet in einem neuen Fenster, welches begleitend zu diesem Film für die Nintendo 64-Spielkonsole entwickelt wurde, war ziemlich gut!

10. «Episode III – Revenge of the Sith» (2005)

Räumen wir mit der weit verbreiteten «Episode III ist imfall gar nicht so schlecht!»-Meinung auf. Die amateurhafte Regie, Hayden Christensens hölzerne Schauspielkunst, der furchtbare Einsatz von CGI: Alles, was in den ersten beiden Filmen der «Prequel-Trilogie» nicht funktioniert hat, ist hier noch immer vorhanden. Für alles Weitere geben wir zu den Kollegen von RedLetterMedia, Link öffnet in einem neuen Fenster weiter.

11. «Episode II – Attack of the Clones» (2002)

Je weniger gesagt, desto besser.

Und, wie falsch liegen wir mit unserer Rangliste? Mach's besser! Schick dein persönliches «Star Wars»-Ranking via Whatsapp an 0799091333, oder poste es unten in die Kommentare!

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.