Index Librorum Prohibitorum

Wird etwas verboten, wird es noch heute umgangssprachlich «auf den Index gesetzt». Die Formulierung erinnert an den so genannten «Index Librorum Prohibitorum», jenes legendäre Verzeichnis der Bücher, die die katholische Kirche verboten hat.

Autor/in: Raphael Zehnder