Jorge Amado

Mit zwanzig Millionen verkauften Büchern in fünfzig Sprachen war der Brasilianer Jorge Amado («Dona Flor und ihre zwei Ehemänner») lange vor Paulo Coelho der erfolgreichste Erzähler Lateinamerikas. Am 10. August 1912, also heute vor 100 Jahren, wurde Amado geboren.

Er pries die Schönheit Brasiliens, vor allem die Schönheit dunkelhäutiger Frauen. Amado war ein Bestsellerautor, aber auch ein politisch engagierter Schriftsteller, in seinem Werk fanden triviale Unterhaltung und grosse Literatur zueinander. 

Autor/in: Uwe Stolzmann, Redaktion: Sarah Herwig