Marseillaise

Am 30. Juli 1792 eroberte ein Kriegslied Paris: La Marseillaise, Revolutionsgesang und künftige Nationalhymne. Sie hatte zunächst den Titel «Chant de guerre pour l'armée du Rhin» und war von Soldaten aus Marseille beim Einzug in Paris gesungen worden.

Autor/in: Andreas Klaeui