Meissener Porzellan

Das Meissener Porzellan hat Fürsten und Herzoge begeistert. Seine Erfindung geht auf die Prahlereien eines Alchemisten zurück - der jedoch, statt dem erhofften Gold, das «weisse Gold» Porzellan herstellen konnte.

Daraus ging von 300 Jahren die «Königlich-Polnische und Kurfürstlich-Sächsische Porzellanmanufaktur» in Meissen hervor.

Autor/in: Noëmi Gradwohl