Nacht der langen Messer

Wenn das Parlament zusammenkommt und den neuen Bundesrat wählt, dann haben wohl einige Parlamentarier tiefe Ringe unter den Augen.

Saal des Parlamentes im Bundeshaus Bern. Die Parlamentarier stehen und aplaudieren.
Bildlegende: Vereinigte Bundesversammlung bei der Wahl des Bundesrates. Keystone/Peter Klaunzer

Statt zu schlafen, haben sie taktiert und Strategien für den Bundesratspoker entworfen. Die Nacht der langen Messer, so nennt man die letzte Nacht vor den Bundesratswahlen. Woher eigentlich stammt der Begriff?

Autor/in: Barbara Peter