Welttag der Poesie

Am 21. März ist der Welttag der Poesie. Was Poesie eigentlich ist, hat Dichter Hans Carl Artmann 1953 festgehalten: Seine «Acht-Punkte-Proklamation des poetischen Actes» proklamierte, «dass man Dichter sein kann, ohne auch irgendjemals ein Wort geschrieben oder gesprochen zu haben».

Autor/in: Ellinor Landmann