Zum Inhalt springen

Header

Wehrmachtssoldaten im Stechschritt
Legende: SRF
Inhalt

Serien Die Welt am Abgrund

Vor 80 Jahren löste Nazi-Deutschland mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg aus. Dutzende Millionen Menschen starben, im Holocaust, im Bombenhagel, an der Front. «10vor10» zeigt die Folgen des Weltenbrands an vier Schicksalen.

  • Video
    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 1)
    Aus 10 vor 10 vom 20.08.2019.
    abspielen

    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 1)

    Vor 80 Jahren, am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg – die deutsche Wehrmacht überfiel Polen. Eines der dunkelsten Kapitel der Menschheit fand seinen Anfang. Nina Weilová, das einzige Kind einer jüdischen Familie hat Auschwitz überlebt. Bis heute leidet die 87-jährige unter Albträume.

  • Video
    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 2)
    Aus 10 vor 10 vom 21.08.2019.
    abspielen

    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 2)

    Johannes Pauli aus Wahlern im Kanton Bern war Leiter eines KZ in Deutschland und wurde nach dem Krieg in Basel wegen Mordes und vorsätzlicher Tötung zu zwölf Jahren Zuchthaus verurteilt. Für seine Enkelin eine unfassbare Familiengeschichte.

  • Video
    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 3)
    Aus 10 vor 10 vom 22.08.2019.
    abspielen

    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 3)

    Ernst Mörgeli, Jurist und Leutnant, war während des Zweiten Weltkriegs in Stuttgart für den Schweizer Nachrichtendienst tätig, getarnt als Sekretär beim Schweizer Konsulat. Von der Gestapo verhaftet und ins Konzentrationslager Welzheim überführt kam er, dank Vermittlung des schweizerischen Nachrichtenchefs, wieder frei.

  • Video
    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 4)
    Aus 10 vor 10 vom 23.08.2019.
    abspielen

    Vor 80 Jahren: Die Weltkatastrophe (Teil 4)

    Jahrzehntelang hat Werner Ammann, heute 96-jährig, Dienst geleistet. 1944 musste er während seiner Lehre als Gärtner einrücken in die RS, er kam zur Infanterie. Ab Januar 1945 leistete er dann Aktivdienst bei der Gebirgs-Infanterie. An den Drill kann er sich noch genau erinnern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen