«Ein Sommer aus Stahl» von Silvia Avallone

Die 27-jährige, italienische Autorin Silvia Avallone wurde für ihren Romanerstling «Ein Sommer aus Stahl» bereits mehrfach ausgezeichnet. Darin verknüpft sie geschickt eine einfühlsam erzählte Adoleszenzgeschichte mit der schonungslosen Darstellung der italienischen Gegenwart.

Am Beispiel der von der kränkelnden Stahlindustrie geprägten toskanischen Provinzstadt Piombino reflektiert Avallones mit kräftigem Strich und stilistisch variantenreich die soziale Verwahrlosung und kollektive Perspektivlosigkeit im südlichen Nachbarland.

Ein Gespräch mit Silvia Avallone über ihr kluges und packendes Buch; Isabelle Menke liest aus «Ein Sommer aus Stahl».

Moderation: Hans Ulrich Probst, Redaktion: Hans Ulrich Probst