«Grosse Liebe» von Navid Kermani

  • Sonntag, 22. Juni 2014, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. Juni 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. November 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Einen Roman über die Liebe zu schreiben, über die grosse Liebe sogar, ist ein literarisch waghalsiges Unterfangen. Gross ist die Gefahr, in Kitsch zu versinken. Nicht so bei Navid Kermanis Roman «Grosse Liebe».

Ein Porträtfoto von Navid Kermani.
Bildlegende: Navid Kermani schreibt über grosse Gefühle, ohne dabei kitschig zu sein. Sabine Lohmüller

Der iranisch-deutsche Schriftsteller und Orientalist widmet seinen aktuellen Roman der Jugendliebe und den Stationen, die damit einhergehen: die erste Begegnung, das Kennenlernen, die erste Berührung, die Vereinigung und die Trennung.

Mit viel Empathie und grossem Gespür für Humor erzählt Kermani eine erste grosse Liebe in 100 Tagen. Gleichzeitig zeichnet er ein präzises Bild der Jugendprotestbewegung im Deutschland der 80er-Jahre, die auch den politischen Denker Kermani prägte.

Buchhinweis:
Navid Kermani. Grosse Liebe. Hanser, 2014.

Autor/in: Nicola Steiner