«Wildauge» von Katja Kettu

  • Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Katja Kettu ist eine der grossen, international aufkommenden finnischen Schriftstellerinnen mit einer sehr eigenen, expressionistischen Sprache. Im Roman «Wildauge» hat Kettu das Tabu-Thema des Lappland-Kriegs so urgewaltig umgesetzt wie niemand zuvor.

Katja Kettu lächelt in die Kamera.
Bildlegende: Katja Kettu veröffentlicht ihren neuen Roman «Wildauge». WSOY/Ofer Amir

Lappland im Sommer 1944. Deutsche und Finnen sind eigentlich Verbündete im Krieg gegen Russland. Als die Russen die Oberhand gewinnen, den Finnen einen Separatfrieden aufdrängen und diese zwingen gegen ihre vormaligen Verbündeten zu kämpfen, gerät alles ins Wanken. Unter diesen Umständen verliebt sich die Heldin dieses Romans in einen deutschen Offizier und Fotografen. Aus dieser Spannung heraus beschreibt Kettu, was der Krieg mit Menschen macht und wozu die Liebe fähig ist.

Heini Vogler im Gespräch mit Bernadette Conrad und Alain Claude Sulzer.

Buchhinweis:
Katja Kettu. Wildauge. Aus dem Finnischen von Angela Plöger. Galiani, 2014

Autor/in: Heini Vogler