«Alles Gute – Die Welt als Speisekarte»

Am Briefkasten die Zeitung holen. Die Wochenendbeilage «Das Magazin» rausfischen. Dieses leicht gehetzt und ebenso leicht unkonzentriert durchblättern und dann - auf den letzten Seiten angelangt - als allererstes die Kulinarik-Kolumne vom Food-Kolumnist und Autor Christian Seiler lesen.

Cover des Buchs «Alles Gute» von Christian Seiler
Bildlegende: «Alles Gute» bereitet nicht nur grossen Lesegenuss. Die dazwischen gestreuten Rezepte machen auch Lust, sich unverzüglich an den Herd zu stellen. SRF

So sieht das samstägliche Morgenritual von SRF 1-Foodredaktorin Maja Brunner aus. Kein Wunder freut sie sich, dass ihre geliebten Seiler-Kolumnen, ergänzt mit längeren kulinarischen Reise-Geschichten Seilers aus dem Foodmagazin «ALACARTE», jetzt in Buchform herausgekommen sind.

Lesegenuss garantiert

Das Buch heisst simpel und einfach «Alles Gute – Die Welt als Speisekarte» und bereitet grossen Lesegenuss. Aber nicht nur: Die zwischen die Geschichten gestreuten Rezepte machen auch Lust, sich unverzüglich an den Herd zu stellen und «vietnamesische Pho-Suppe» oder «Gelato al Limone» zuzubereiten. Beziehungsweise ebenso unverzüglich aufzubrechen und auf den Spuren Seilers die Welt zu bereisen. Sozusagen von Kochtopf zu Kochtopf.

Wo Sie dabei - von A wie Adelaide bis Z wie Zürich - am besten essen und am schönsten nächtigen – konsultieren Sie Seilers ganz persönliche Reise-Tipps im Anhang des Buchs.

Buch-Tipp: «Alles Gute – Die Welt als Speisekarte», Christian Seiler, Echtzeit Verlag

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Maja Brunner