Der Kuchen mit dem König

Der Dreikönigskuchen gehört in der ganzen Schweiz zu den erfolgreichsten Bräuchen. Den Kuchen in der heutigen Form gibt es erst seit dem letzten Jahhundert auch wenn seine Ursprünge viel älter sind.

Nahaufnahme eines Königskuchen mit Krone.
Bildlegende: Gegen 1,5 Millionen Königskuchen gehen in der Schweiz am 6. Januar über den Ladentisch. Keystone

Einzelne Elemente des heutigen Dreikönigsbrauchs gehen bis ins Mittelalter zurück. So ist der Dreikönigskuchen als Hefeteiggebäck in seiner heutigen Form und Machart erst in den 1950er Jahren entstanden.

Das Rezept wurde vom Gebäckforscher Max Währen zusammen mit der Bäckereifachschule Richemont entwickelt. Der Schweizerische Bäckermeisterverband hat dann mit verschiedenen Marketingaktionen diesen neuen Kuchen mit der eingebackenen Königsfigur erfolgreich lanciert. Heute werden jährlich gegen 1,5 Millionen Dreikönigskuchen verkauft. Das entspricht ungefähr einem Kuchen pro Haushalt.

Redaktion: Rudolf Trefzer