Kulinarische Ferien-Erinnerungen aus dem Kanton Schwyz

In der Klosterküche im Kloster Einsiedeln werden täglich 450 Mahlzeiten zubereitet. Das Team rund um Küchenchef Michel Rod kocht traditionelle und internationale Gerichte.

Benediktiner-Eintopf aus dem Kloster Einsiedeln.
Bildlegende: Benediktiner-Eintopf aus dem Kloster Einsiedeln. Betty Bossi

Als Hit-Rezept ist der geschmorte Rindsbraten im Kloster Rotwein eingelegt mit Gummelstunggis (Kartoffelstock) sehr beliebt. Bei diesem Menu gehört noch eine selbergemachte Vacherintorte mit frischen Früchten als Dessert dazu.

Der Menüplan im Kloster Einsiedeln hat sich im Laufe der Jahre verändert. Jedoch existiert kein altes Kloster-Kochbuch. Heute wird jedes Menu und alle Rezepte digital für die Nachwelt archiviert.