«Maja entdeckt» – Der Thurgauer Böllewegge

Klar, der Kanton Thurgau ist der Apfel-Kanton. Und Most gibt's bis zum Abwinken. Und trotzdem: Der Kanton Thurgau hat kulinarisch gesehen mehr zu bieten. Zum Beispiel Thurgauer Böllewegge.

SRF 1-Foodredaktoein Maja Brunner und der Weinfelder Wirt Reto Lüchinger backen Thurgauer Böllewegge.
Bildlegende: Der Thurgauer Böllewege - eine unbekannte Schweizer Spezialität, die man nur in Weinfelden macht und nur ein einziges Mal im Jahr. SRF

Thurgauer Böllewegge ist eine knusprige Teigtasche gefüllt mit Zwiebeln und Speck und einer geheimen Kräutermischung. Gegessen wird diese weitgehend unbekannte Spezialität nur gerade an einem einzigen Tag im Jahr, in der sogenannten Bochselnacht kurz vor Weihnachten. Und zwar nicht überall im Kanton Thurgau, sondern nur in Weinfelden.

Video «Thurgauer Böllewegge» abspielen

Thurgauer Böllewegge

5:26 min, vom 14.2.2020

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Maja Brunner