«Mein Lieblingsrezept» – Fischeintopf von SRF 1-Hörer Walti Schmutz

Lieblingsrezepte

Mit dem Spruch «einmal Profi, immer Profi» scheint es seine Richtigkeit zu haben. Jedenfalls würde, wer SRF 1-Hörer Walti Schmutz beim Zwiebeln Hacken zuschaut, nie und nimmer darauf kommen, dass der ehemalige Küchenchef aus Kriens (LU) sehbehindert ist.

SRF 1-Hörer Walti Schmutz präsentiert sein Lieblingsrezept: Fischeintopf.
Bildlegende: SRF 1-Hörer Walti Schmutz präsentiert sein Lieblingsrezept: Fischeintopf. ZV

Wegen seines Augenleidens sah sich Walti Schmutz gezwungen, seinen Job als Küchenchef vorzeitig aufzugeben. Geblieben ist die Liebe zum Kochen und zum Essen. Fast täglich steht der gelernte Koch in Kriens in seiner Küche. Von sich selber sagt er, er lebe zum Essen und esse nicht zum Leben.

Er kocht für sich und seine Frau auch mal einfache Gerichte wie Wienerli mit Kartoffelsalat, aber auch Aufwändigers wie ein «Vitello tonnato» oder einen feinen Sauerbraten und selbstverständlich immer wieder gerne eines seiner Lieblingsrezepte, einen feinen Fischeintopf mit Gemüse.

Dieser kommt im Schnitt alle zwei Woche auf den Tisch. Und damit das Zubereiten und das Essen des Lieblingsgerichts abwechslungsreich bleiben, greift Walti Schmutz – eben ganz Profi – immer wieder mal zu einem anderen Fisch und selbstverständlich auch je nach Saison zu anderem Gemüse.

Und Ihr Lieblingsrezept?

Sind Sie auch eine passionierte Hobbyköchin? Oder ein passionierter Hobbykoch? Und möchten Sie Ihr Lieblingsrezept auch mit den Hörerinnnen und Hörern von SRF 1 teilen? Dann machen Sie doch mit bei unserer Koch-Serie «Mein Lieblingsrezept» und schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept. Das geht ganz einfach. Anmelden können Sie sich hier.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Maja Brunner