Russenzopf

Süsses Hefegebäck ist bei uns bekannt: Russenzopf, Hefestollen, Hefekranz oder Schneckenkuchen. Unser Russenzopf mit der feuchten Haselnuss-Apfel-Füllung kann auch tiefgekühlt werden.

Russenzopf
Bildlegende: Russenzopf Betty Bossi

Woher der Russenzopf seinen speziellen Namen bekommen hat, blieb bis jetzt ein Rätsel. Oder wissen Sie, weshalb ein Russenzopf so heisst? Die gerösteten Haselnüsse für die Füllung werden in einen süssen Hefeteig gerollt. Aber auch pikante Versionen mit einer Speck, Zwiebel und Wirz sind bekannt. Beide Versionen schmecken frisch gebacken wunderbar. Damit es möglich ist im Voraus zu backen, kann ein süsser oder pikanter Russenzopf auch ca. 2 Monate gut verpackt tiefgekühlt werden.

Redaktion: Bettina Bernhardsgrütter