Schnelle Rhabarber-Pies mit Marzipan

Ganz bestimmt, es gibt sie, diejenige, die den Rhabarber gerade wegen seiner expliziten Säure mögen und ihn deshalb gerne roh verspeisen. Alle andern Rhabarber-Fans bevorzugen die sauren Stängel gekocht und süss zubereitet.

Rechteckige Pies mit Rhabarber-Marzipan-Füllung, mit Mandelblättchen bestreut.
Bildlegende: Angenehm süss-sauer - Rhabarber-Pies mit Marzipan und Mandeln. ZVG

Wie wär es also mit kleinen, leckeren Rhabarber-Pies? Die Säure des Rhabarbers zähmen wir mit etwas Marzipan und hüllen die süsssaure Rhabarber-Füllung in buttrigen Blätterteig.

Diese Pies sind übrigens im Handumdrehen gemacht und schmecken den Hardcore-Rhabarber-Fans mit Sicherheit genauso gut, wie denjenigen, denen es allein schon beim Gedanken an rohen, ungesüssten Rhabarber die Nackenhaare aufstellt. Das Rezept finden Sie unten.

 

Der Tipp vorweg:

Die Pies vor dem Backen 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen. So bleibt der Blätterteig schön in der Form.

Redaktion: Maja Brunner