Weihnächtliche Tischdeko – schnell und einfach selbstgemacht

Die letzten Päckli sind eingepackt, die Zutaten für den Festtagsschmaus eingekauft – fehlt nur noch die Tisch-Deko. Kein Problem, sagt SRF 1-Kochredaktorin Maja Brunner und setzt in Sachen Deko dieses Jahr auf die Farben grün, weiss und viel Natur.

Föhrenzweig mit Christbaumkugel liegt auf einer weissen Serviette.
Bildlegende: Schlicht und ergreifend - Tischdekoration aus einem Föhrenzweig und einer Christbaumkugel. SRF

Das sieht nicht nur edel aus, die Tischdeko ist auch im Handumdrehen gemacht.

Und damit dekorieren Sie Ihre Fest-Tafel:

  • Es müssen nicht immer Tannenzweige sein: Kaufen Sie auf dem Markt oder beim Blumenhändler Lentisco-, Föhren-, Oliven- und Eukalyptus-Zweige.
  • Kombinieren Sie die Zweige mit Christrosen – das passt perfekt zu Weihnachten und sieht sehr festlich aus. Kommt dazu: Zweige und Christrosen halten lange und machen noch über die Festtage hinaus Freude.
  • Aus einem Rosmarinzweig lässt sich ein schöner und erst noch fein duftender Servietten-Ring machen: Den Zweig zu einem Ring biegen und mit einem rotweissen Metzgerfaden zusammenbinden. Allenfalls daran noch ein Kärtchen mit dem Namen des Gastes drauf befestigen.
  • Mit einem weissen Tischtuch sieht Ihr Tisch besonders festlich aus. Zur Not tut es auch ein gebügeltes Leintuch.
  • Und die Kerzen nicht vergessen! Je mehr Kerzen je festlicher glänzt Ihre Tafel.

Kreative Deko-Vorschläge von Kochredaktorin Maja Brunner

Redaktion: Maja Brunner