Schweizer Hitparade vom 4. Mai 1978

Amanda Lear hatte in ihrer Karriere gerade mal zwei Hits. Aber mit «Queen Of Chinatown» und «Follow Me» machte sie sich unvergesslich

Ende der 1970er war die kurze, erfolgreiche Zeit von Amanda Lear. Mit «Queen Of Chinatown» und «Follow Me» feierte sie 1977 bzw. 1978 zwei grosse Hits. Die Sängerin verstand es zudem sehr gut, sich immer und überall geschickt in Szene zu setzen. Ob als Sängerin, Moderatorin, Model oder Schauspielerin, sie wusste sich immer zu gefallen. Das Gerücht, dass Amanda Lear in Tat und Wahrheit ein Mann sei, hielt sich wacker. Was es damit auf sich hat, und wie sie mit den Medien spielte, weiss Ralph Wicki, SRF Nachtclub Moderator und Musikexperte in der Sendung zu berichten.

Gespielte Musik

Autor/in: Ralph Wicki, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Dano Tamásy