Deon Meyer - Südafrika-Krimi mit Toten und Touristen

  • Sonntag, 28. Dezember 2014, 14:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 28. Dezember 2014, 14:06 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 16. Juli 2015, 20:03 Uhr, Radio SRF 1

Beiträge

  • Monika Schärer hat Deon Meyer in Südafrika besucht (Bild: Privat)

    Deon Meyer - Südafrika-Krimi mit Toten und Touristen

    Deon Meyer ist der bedeutendste Krimi-Autor Südafrikas. Seine Bücher werden in 27 Sprachen übersetzt.Gekonnt verknüpft der leidenschaftliche Motorradfahrer und Mozart-Fan die atemlosen Ermittlungen der Polizei mit präzisen Beobachtungen der jungen Regenbogen-Nation am Kap der guten Hoffnung.

    Seine Bücher sind Thriller, Sozialstudie und Reiseführer in einem.Monika Schärer hat Deon Meyer in seinem Haus in Stellenbosch, Südafrika zum Gespräch getroffen.

  • «Cobra» - Die Giftschlange und der Taschendieb

    Unverhofft wird ein kleiner Taschendieb, der in Kapstadt Touristen ausraubt, in einen mysteriösen Fall von weltweiter Brisanz verwickelt. Ein britischer Mathematiker, der ein Computer-Programm entwickelt hat, das Terroristen aufspürt, ist verschwunden.

    Einzige Spur: Pistolenkugeln mit einer eingravierten Schlange. Polizist Benny Griessel kämpft in seinem vierten Fall nicht nur gegen skrupellose Mörder sondern wie immer auch gegen seinen eigenen Dämon den Alkohol.

    Buchhinweis: Deon Meyer. Cobra. Aufbau Verlag, 2014.

    Monika Schärer

  • Deon Meyer über Südafrika zwischen Aufschwung und Korruption

    Südafrika gilt als gefährliches Land, als Hochburg der Kriminalität. Deon Meyer widerspricht diesem Vorurteil vehement. Der gebürtige Afrikaaner ist stolz auf die junge Regenbogen-Nation, in der elf Sprachen gesprochen werden und heute verschiedene Kulturen neben und miteinander leben.

    Monika Schärer im Gespräch mit Deon Meyer über die grösste Errungenschaft Südafrikas, die Demokratie und die grösste Enttäuschung, Präsident Jacob Zuma.

    Monika Schärer

  • Benny Griessel – Polizist und trockener Alkoholiker

    Er hat slawische Augen, etwas zu lange Haare und einen Dreitagebart. Polizist Benny Griessel kämpft auch in seinem vierten Fall beruflich gegen das Verbrechen und privat mit seinen eigenen Schwächen.

    Für Krimi-Autor Deon Meyer ist Benny Griessel ein Familienfreund: «Ich liebe ihn, weil er so menschlich ist» meint er im Gespräch mit Monika Schärer.

    Lese-Reihenfolge der Krimis mit Benny Griessel:
    «Der traurige Polizist (erster kleiner Auftritt von Benny Griessel) / Der Atem des Jägers / 13 Stunden / Sieben Tage / Cobra»

    Alle sind im Aufbau Verlag erschienen.

    Monika Schärer