Leben. Trotz alledem. Ein Streifzug durch junge georgische Literatur

Plötzlich ist Krieg. Eine junge, gut gebildete und gut vernetzte Generation sieht sich plötzlich mit einem Krieg konfrontiert, mit dessen Wurzeln sie nichts zu tun haben. Wie reagiert sie? Und vor allem: wie verarbeitet sie ihn ein paar Jahre später literarisch?

Beiträge

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Michael Luisier