Lebensgeschichten aus der Vergangenheit neu erzählt

Beiträge

  • Lebensgeschichten von historischen Figuren neu erzählt (Bild: Coverausschnitt Alex Capus, Hanser)

    Lebensgeschichten aus der Vergangenheit neu erzählt

    Die beiden Schweizer Autoren Alex Capus und Lukas Hartmann beschäftigen sich in ihren neuen Romanen mit historischen Biografien.

  • Alex Capus: Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

    Alex Capus kombiniert die Lebensgeschichten von drei historischen Persönlichkeiten in einem Buch. Sie könnten sich im November 1924 im Hauptbahnhof Zürich begegnet sein.

    Laura dOriano sitzt im Orientexpress auf dem Weg nach Paris. Felix Bloch beobachtet  bei den Geräteschuppen die ausfahrenden Züge, und Emile Gilliéron fährt mit dem Zug an den Genfersee.   

    Fakt und Fiktion sind gekonnt verwischt. Als Leserin ist man gefesselt und will gar nicht mehr wissen, was wahr und was erfunden ist.

    Alex Capus. Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer. Hanser Verlag, 2013 Hörbuch: Hörverlag, 2013

    Susanne Sturzenegger

  • Lukas Hartmann: Abschied von Sansibar

    Wer war Prinzessin Salme von Oman und Sansibar? In seinem neuen Roman  «Abschied von Sansibar» begibt sich der Schweizer Schriftsteller Lukas Hartmann auf Spurensuche.

    Er  erzählt darin das Leben einer arabischen Prinzessin aus dem 19. Jahrhundert. Einer mutigen Frau, die ihre Heimat wegen einer grossen Liebe verlässt. Dieser Entscheid  hat das Leben von Prinzessin Salme auf tragische Weise zutiefst geprägt. Hartmann versteht es, sich dieser faszinierenden historischen Figur aus der Perspektive ihrer drei Kinder subtil anzunähern.

    Lukas Hartmann. Abschied von Sansibar. Diogenes, 2013.

    Annette König