An Schweizer Seen geboren: Joachim Raff trifft Othmar Schoeck

Joachim Raff und Othmar Schoeck sie sind beide im Kanton Schwyz zur Welt gekommen: Raff 1822 in Lachen am Zürichsee, Schoeck 1886 in Brunnen am Vierwaldstättersee. Ob sie See(l)enverwandte waren? Zwei Schweizer Orchester eins vom Genfersee und vom des Lago di Lugano widmen sich ihrer Musik.

Joachim Raff: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 140

(Orchestre de la Suisse Romande; Ltg: Neeme Järvi)

Othmar Schoeck: Violinkonzert B-Dur op. 21 «Quasi una fantasia»

(Chloë Hanslip, Violine; Orchestra della Svizzera Italiana; Ltg.: Alexander Vedernikov)

Redaktion: David Schwarb