Blick zurück aus Luzern

Im Zentrum dieser Sendung steht eine erstmals veröffentlichte Aufnahme aus dem Jahr 1955, als das Lucerne Festival noch Internationale Musikfestwochen Luzern hiess.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das Konzert mit dem amerikanischen Geiger Nathan Milstein und dem Schweizerischen Festspielorchester unter der Leitung von Ernest Ansermet beeindruckte damals und tut es heute noch dank dieser neuen CD, welche das Lucerne Festival zusammen mit SRF herausgebracht hat.

Antonin Dvorak
Violinkonzert a-Moll op. 53
Nathan Milstein, Violine
Schweizerisches Festspielorchester Luzern
Ltg: Ernest Ansermet

Igor Stravinsky
Chant funèbre
Lucerne Festival Orchestra
Ltg: Riccardo Chailly

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge H-Dur BWV 892 aus «Das Wohltemperierte Klavier» Band 2
Cédric Pescia, Klavier

Johann Sebastian Bach
Violinsonate C-Dur BWV 1005
3. Largo
4. Allegro assai
Sebastian Bohren, Violine

Dmitri Schostakowitsch
Violinsonate op. 134
Bearbeitung für Violine, Schlagzeug und Streichorchester
Sebastian Bohren, Violine
Camerata Zürich
Ltg: Igor Karsko

Igor Stravinsky
Faun und Schäferin. Suite op. 2
Sophie Koch, Mezzosopran
Lucerne Festival Orchestra
Ltg: Riccardo Chailly

Leos Janácek
Im Nebel. 4 Stücke für Klavier
Tomas Dratva, Klavier

Redaktion: Valerio Benz