«Early Music» und «Alte Musik» – Aktuelles aus der CH-Szene

In der Renaissance und im Barock ist in der Schweiz keine grosse Musik entstanden. Heute wird die Musik dieser Epochen hierzulande umso intensiver gepflegt ein Streifzug durch die aktuellen Aufnahmen aus der Schweizer Szene der Alten Musik zum Abschluss des heutigen «European Day of Early Music».

Thomas Simpson: drei Instrumentalsätze

William Byrd: drei Consort Songs

(Andrea Lauren Brown, Sopran; Ensemble Rayuela)

Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonate Nr. 6 («Blutschweiss») und Nr. 9 («Kreuzgang») aus den «Rosenkranz-Sonaten»

(Maya Homburger, Violine; Barry Guy, Kontrabass)

Leonardo Leo: Flötenkonzert G-Dur

(Maurice Steger, Blockflöte, und Ensemble)

Agostino Steffani: Arien aus den Opern «La libertà contenta» und «Tassilone»

(Cecilia Bartoli, Mezzosopran; I Barocchisti, Ltg: Diego Fasolis)

Carlo Zuccari: Violinsonate E-Dur op. 1/3

(Plamena Nikitassova, Violine; Maya Amrein, Cello; Jörg-Andreas Bötticher, Cembalo)

Redaktion: David Schwarb