Orchester plus x – grenzüberschreitend

Jetzt wirds international in der Karriere des Schweizer Geigers Sebastian Bohren: Für seine neuste CD ist er nach Liverpool gereist. Derweil auf einer anderen Neuaufnahme alles in der Schweiz bleibt: Dirigent Mario Venzago hat in Winterthur ein märchenhaftes Stück von Othmar Schoeck neu beleuchtet.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Felix Mendelssohn: Violinkonzert e-Moll op. 64
Sebastian Bohren, Violine
Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
Leitung: Andrew Litton

Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur
Denis Kozhukhin, Klavier
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: Kazuki Yamada

Othmar Schoeck: Vom Fischer un syner Fru. Dramatische Kantate
Rachel Harnisch, Sopran
Jörg Dürmüller, Tenor
Jordan Shanahan, Bass
Musikkollegium Winterthur
Leitung: Mario Venzago

Volkmar Andreae: Concertino für Oboe und Orchester op. 42
John Anderson, Oboe
Bournemouth Symphony Orchestra
Leitung: Marc Andreae

Redaktion: David Schwarb