Vier Hände - eine Interpretation: Duo Soós-Haag

Es gibt in der Schweiz wohl kaum ein zweites Klavierduo, das sich seit Jahren so intensiv und leidenschaftlich dem Repertoire zu 4 Händen, respektive 2 Klavieren hingibt wie Adrienne Soós und Ivo Haag.

Symbol auf Rosa
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Das ungarisch-schweizerische Ehepaar zaubert Originelles und Originales aus den Tasten, aber auch Bearbeitungen, etwa der Sinfonien von Johannes Brahms. Gerade ist ihre neuste CD erschienen.

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90
3. Poco Allegretto
Fassung für 2 Klaviere (1884)
Adrienne Soós, Klavier
Ivo Haag, Klavier

Franz Schubert
Sonate für Klavier zu 4 Händen C-Dur D 812 «Grand Duo»
Adrienne Soós, Klavier
Ivo Haag, Klavier

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll
Adagietto. Sehr langsam
Bearbeitung für Englischhorn und Orgel
Matthias Arter, Englischhorn
Anna-Victoria Baltrusch, Orgel

Anton Bruckner
Sinfonie d-Moll «Nullte»
Tapiola Sinfonietta
Ltg: Mario Venzago

Redaktion: Valerio Benz