Älplerröschti

Sie ist wohl das bekannteste Schweizer Traditionsgericht und darf in keiner Rezeptsammlung fehlen: die Älpler Rösti. Zu den geraffelten Kartoffeln mischt Margrit Alpkäse und Speckwürfeli von der Alpsau, was das Gericht aromatischer macht.

Video «Margrits Alpenküche: Älplerröschti» abspielen

Margrits Alpenküche: Älplerröschti

0:57 min, vom 24.6.2013

Zutaten für 4 Personen

  • 800g Kartoffeln
  • 100g Speckwürfeli von der Alpsau (oder auch Schinken, Cervelat oder Fleischreste aus dem Kühlschrank)
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • Alpkäse nach Belieben
  • 3 EL gesottene Alpbutter (Bratbutter)
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • Kartoffeln im Dampfkochtopf garen, schälen und raffeln
  • Alpkäse kaffeln, mit den Kartoffeln mischen und Speckwürfeli und die gehackte Zwiebel dazugeben
  • Bratpfanne erhitzen, Bratbutter darin zergehen lassen
  • Masse in die Pfanne geben und auf beiden Seiten anbraten, bis die Älplerröschti goldgelb ist

Margrits Tipp

Älplerröschti Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Älplerröschti SRF/Tina Sturzenegger

Die Speckwürfeli vor dem Beigeben anbraten. Das gibt einen guten Geschmack.