Salatsauce auf Vorrat

Der Salat aus dem Alpgarten schmeckt am besten, wenn er mit selbstgemachter Sauce serviert wird. Daher produziert Margrit ihre Salatsauce meist auf Vorrat. Zur geschmacklichen Verfeinerung verwendet sie im Frühling gerne frischen Bärlauch.

Video «Margrits Alpenküche: Salatsauce auf Vorrat» abspielen

Margrits Alpenküche: Salatsauce auf Vorrat

0:36 min, vom 24.6.2013

Zutaten

  • 1 EL Aromat
  • 1 EL Maggi
  • 1 EL Senf
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2dl Wasser
  • 2dl Essig
  • 5dl Öl
  • Ergänzen mit einer Handvoll fein gehacktem Bärlauch

Zubereitung

Alle Zutaten zusammengeben, während des Mixens Öl im Fadenlauf reinlaufen lassen.

Margrits Tipp

Salatsauce auf Vorrat Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Salatsauce auf Vorrat SRF/Tina Sturzenegger

Vorsicht beim Pflücken des Bärlauchs! Er kann leicht mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechselt werden. Den Bärlauch erkennt man am Stiel und an seinem charakteristischen Knoblauch-Geschmack.