Cédric Schwyzer, Polizist im SWAT-Team in Kalifornien

Eigentlich ging Cédric Schwyzer nach Amerika, um Sportwissenschaften zu studieren. Der Kampfsportler landete nach Master-Abschluss bei der Stadtpolizei in Chico Kalifornien und ist Mitglied in der Spezialeinheit SWAT-Team. Kürzlich war er im Einsatz, um den amerikanischen Präsidenten zu beschützen.

Cédric Schwyzer, Polizist im SWAT-Team in Kalifornien.
Bildlegende: Cédric Schwyzer, Polizist im SWAT-Team in Kalifornien. zvg

Der erfolgreiche Kampfsportler landete nach erfolgreichem Master-Abschluss bei der Stadtpolizei in Chico Kalifornien und ist Mitglied in der Spezialeinheit SWAT-Team. Kürzlich war er im Einsatz, um den amerikanischen Präsidenten zu beschützen.

Es hört sich wie ein Hollywoodfilm an, ist aber Realität: Cédric Schwyzer aus Liesberg (BL) lebt seit rund neunzehn Jahren in Kalifornien. In Chico, im Bundesstaat Kalifornien, steht er täglich im Einsatz und unterrichtet Sport an der Police Academy. Sein Alltag ist nicht immer ungefährlich, sagt der 39-Jährige: «Hier ist es normal, dass man als Polizist täglich die Waffe zieht und viele unschöne Dinge sieht.» An seine Einsätze habe er sich mit den Jahren gewöhnt.

Spezialeinheit SWAT-Team

Cédric Schwyzer ist auch Mitglied der Spezialeinheit SWAT-Team. Die Aufnahmeprüfungen seien sehr streng reguliert, sagt er: «Man wird einem Stresstest unterzogen, muss schiessen, muss sportlich sehr fit sein und macht diverse Interviews.» Sportlich ist der Kampfsportler allemal. Vor seiner Karriere als Polizist hat er an professionellen Kampfsport-Wettkämpfen teilgenommen.

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke