Michael Bonin lebt in Rio de Janeiro seinen Traum

Michael Bonin zog es vor 23 Jahren an die Copacabana in der pulsierenden Stadt Rio de Janeiro in Brasilien. Es hat einige Zeit gebraucht, bis der Zürcher mit seinem Reisebüro erfolgreich wurde. Heute hat er es geschafft und sich einen Namen gemacht: «In Rio hat man keinen Schweizer Bonus.»

Michael Bonin und Ehefrau Valeria leben Ihren Traum
Bildlegende: Michael Bonin ist schweizerisch-brasilianischer Doppelbürger: «An der Fussball-WM werde ich die Schweizer anfeuern!» zVg

Michael Bonin hat es mit seinem Reisebüro in Rio de Janeiro geschafft. Er hat sich auf spezielle Reisetouren quer durch Brasilien spezialisiert. Der Zürcher lebt mit seiner brasilianischen Frau Valeria ausserhalb der Küstenmetropole. In Buzio, an der Costa do Sol, nordöstlich der Millionenmetropole Rio de Janeiro, steht sein Haus mit Blick auf das Meer. Zwar arbeite er jeden Tag, aber eben anders, sagt der 55-Jährige: «Es macht mir Spass und ich kann auch von zu Hause aus arbeiten.»

Der Fussballbegeisterte ist im WM-Dilemma. Michael Bonin ist schweizerisch-brasilianischer Doppelbürger. An der WM spielt die Schweiz gegen Brasilien: «Mein Herz schlägt klar für die Schweiz. Ich werde darum die Schweizer Fussballer im Nebenzimmer anfeuern und trage dabei beide T-Shirts.»

Gespielte Musik

Moderation: Regula Sager, Redaktion: Pascale Folke