Susi Altwegg lebt in São Paulo

Susi Altwegg lebt seit über 30 Jahren in Brasilien, genauer in São Paulo, der mit knapp 11 Millionen Einwohnern und Einwohnerinnen grössten Stadt des Landes.

Susi Altwegg.
Bildlegende: Susi Altwegg. zvg

Die gebürtige Solothurnerin wanderte Mitte der 70er Jahre zusammen mit ihrem Mann, einem Ingenieur aus Lausanne, nach São Paulo aus. Dort hat sie Fuss gefasst und ihre beiden mittlerweile längst erwachsenen Kinder geboren. Und dort wird sie auch in Zukunft bleiben.

Wer in São Paulo lebt, tut dies mit gemischten Gefühlen, denn São Paulo ist eine riesige und immer noch wachsende Stadt. Ein Moloch, der sich auf rund 80 mal 100 Kilometer ausbreitet. Allein vom Stadtquartier aus, wo Susi Altwegg wohnt, sind es rund 15 Kilometer bis ins historische Zentrum. Kein Wunder, ist der Verkehr chaotisch und doch, ohne Auto geht fast gar nichts.

Die pulsierende Stadt auf knapp 800 Metern über Meer gelegen, hat kulturell und gastronomisch viel zu bieten, denn hier leben und arbeiten Menschen aus allen Ecken der Welt. Das hat auch Schattenseiten. Nämlich grosse soziale Unterschiede und ein hohe Kriminalitätsrate.

Gespielte Musik

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Simone Meier Teuteberg