Zum Inhalt springen

DOK Der hundertjährige Pilot – mobil bis ins hohe Alter

Hans Giger hat hundert Jahre Zeitgeschichte erlebt und berichtet darüber mit wachen Augen, als ob alles erst gestern passiert wäre. Zeitzeugen die den Zweiten Weltkrieg als aktive Erwachsene erlebt haben, werden immer weniger. Hans Giger war in den Kriegsjahren Pilot der Schweizer Armee.

Legende: Video Der hundertjährige Hans Giger ist noch sehr mobil. abspielen. Laufzeit 1:20 Minuten.
Vom 10.05.2015.

Hans Giger war sein Leben lang mobil: als Pilot der Schweizer Armee, als Freizeitkapitän auf dem Vierwaldstättersee, im Auto.

Hans Giger und sein einplätziges Elektroauto
Legende: Hans Giger und sein einplätziges Elektroauto SRF

Kapitulieren kommt nicht in Frage

Im Alter von 96 Jahren kauft sich Hans Giger noch einmal ein nigelnagelneues Auto. Für Ihn eine Selbstverständlichkeit. Zwei Jahre später wird Hans Giger zu einem altersbedingten Fahrtest aufgeboten. Doch er darf seine Fahrtauglichkeit gar nicht mehr beweisen.

Die Behörden ziehen seinen Fahrausweis ein. Die Begründung: «In diesem Alter fährt man nicht mehr Auto». Giger erholt sich schnell vom ersten Schock. Er setzt sich an seinen Computer und sucht im Internet nach Alternativen für seine Mobilität. Ein paar Tage später steht ein einplätziges Elektroauto vor seinem Haus am Vierwaldstättersee. Heute ist Hans Giger hundert Jahre alt und aktiv wie immer. Er kümmert sich um seine acht Urenkel und schreibt Bücher über die Geschichte der Fliegerei. Fast alles, was er beschreibt, hat Giger selbst erlebt.

Ein Leben reich an Erlebnissen

Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg lässt sich der damals 20-Jährige bei der Schweizer Armee zum Piloten ausbilden. Er wird Zeuge, wie sich die Technik der Aviatik während des Krieges rasant entwickelt und erlebt, wie seine Pilotenkollegen während des Krieges in Luftkämpfe verwickelt werden. Die Fliegerei und die Technik bestimmen sein weiteres Leben. Hans Giger ist einer der letzten Zeitzeugen, die die Zeit des Zweiten Weltkriegs, die Mobilmachung und den Aktivdienst als Erwachsene erlebt haben. Die Wachheit, mit der er seine Geschichte und damit Zeitgeschichte erzählt, ist tief beeindruckend.

Zum Autor

Zum Autor

Fritz Muri (*1955) arbeitet seit 1982 für verschiedene SRF-Redaktionen. Seit 2009 ist er freier Drehbuchautor für Spiel- und Fernsehfilme.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Heinz Gerber, 3603 Thun
    Der Beitrag über den Pilot Hans Giger hat mich sehr beeindruckt! Auch sein kritische Haltung gegenüber den Historiker ist verständlich. Die Historiker arbeiten nur mit Fakten die zum Teil auch falsch sind! Hans Giger war dabei und kann es auch beurteilen. Schade ist das solche Fachleute das erlebte zu wenig dokumentieren, um es später der nächsten Generation weiter zu geben! Ich wünsche Hans Giger weiterhin eine gute Gesundheit und frohen Lebensmut! Mit freundlichen Grüssen von Heinz Gerber
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten