Zum Inhalt springen
Inhalt

Unternehmer-Serie Steile Karrieren – umstrittener Ruf

Sie sind ehrgeizig und wollen hoch hinaus. Eine «ECO»-Serie über Unternehmer, die viel riskieren – vielleicht zu viel.

Legende: Video «ECO»-Serie: Steile Karrieren - umstrittener Ruf abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Aus ECO vom 24.09.2018.

Ungewöhnliche Unternehmer und ihre aussergewöhnlichen Projekte:

Remo Stoffel und der Turmbau zu Vals, Pascal Jaussi und der Traum vom Schweizer Space-Shuttle, Patrick Liotard-Vogt und das Facebook für Reiche.

Remo Stoffel – selbsternannter Milliardär (24.9.2018)

Bekannt ist sein spektakulärstes Projekt: der Hotelturm zu Vals – höchster Wolkenkratzer Europas. Remo Stoffel bezeichnet sich als Milliardär. Doch dem Vermögen stehen auch Schulden gegenüber. Was bleibt? «ECO» mit einer Bilanz.

Legende: Video Remo Stoffel – selbsternannter Milliardär abspielen. Laufzeit 12:59 Minuten.
Aus ECO vom 24.09.2018.

Der tiefe Fall des Pascal Jaussi (1.10.2018)

Er hatte international für Aufsehen gesorgt. Pascal Jaussi wollte mit einem Schweizer Space-Shuttle den Weltraum erobern. Das Schweizer Militär, den Astronauten Claude Nicollier und zahlungskräftige Sponsoren konnte er begeistern. Geworden ist daraus nichts. Pascal Jaussi hatte sie enttäuscht und getäuscht.

Legende: Video Der tiefe Fall des Pascal Jaussi abspielen. Laufzeit 09:46 Minuten.
Aus ECO vom 01.10.2018.

Der abgebremste Höhenflug des Patrick Liotard-Vogt (8.10.2018)

Mit «A Small World» will Patrick Liotard-Vogt weltweit Reiche miteinander verbinden. «A Small World» wird deshalb gerne «Facebook für Millionäre» genannt. Doch seit dem Börsengang im März hat sich der Börsenwert von «A Small World» in etwa halbiert. Es ist nicht das einzige Investment des Erben zweier Nestlé-Konzernchefs, das nicht wirklich gut funktioniert. In «ECO» nimmt Patrick Liotard-Vogt dazu Stellung. Dritter Teil der «ECO» Serie über umstrittene Unternehmer.

Legende: Video Der abgebremste Höhenflug des Patrick Liotard-Vogt abspielen. Laufzeit 09:11 Minuten.
Aus ECO vom 08.10.2018.