Zum Inhalt springen

Header

Antipasti-Teller
Legende: Antipasti-Teller SRF
Inhalt

Rezepte Eusi Landchuchi 2021 Antipasti-Teller

Vorspeise von Roberta Rosciani

für 4 Personen      

 Focaccia

  •  500g Bauernmehl oder Ruchmehl, Bi
  • 10g/13g Trockenhefe oder frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker oder 1 EL Reismalz
  • 150ml Olivenöl
  • 250ml  Wasser
  • 1 Zweig Rosmarin

Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker in eine Teigschüssel geben und mischen. In der Mitte des Mehls eine Vertiefung bilden. Olivenöl und Wasser zugeben und von der Mitte her einarbeiten. Den Teig sehr gut durchkneten, bis der Teig in regelmässigen Abständen Luftblasen ausweist. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch bedeckt bei Zimmertemperatur ums doppelte aufgehen lassen.

Den Backofen auf 220° Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backreinpapier belegen. Den Teig aufs Blech geben und gleichmässig verteilen.  

Backen

Das Backblech in den Backofen schieben und bei 220° Grad ca. 20 Min. backen. Die Rosmarinnadeln über die Focaccia verteilen und weitere 5 Min. backen. Die Focaccia aus dem Backofen nehmen und leicht auskühlen lassen. Lauwarm genossen, schmeckt die Focaccia am besten.

 Indische Pakora

 Ausbackteig

  • 200g Kichererbsenmehl
  • 1 Msp. Natrium-Bikarbonat                 
  • EL farina Bonà
  • 1 EL Curcuma
  • 1 EL Curry, scharf
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • TL Koriandersamen im Mörser zerstampft
  • 4g Ingwer, gerieben
  • TL Peperonincini oder 1 EL Paprika
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 350ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Limone, ausgepresster Saft

Kichererbsenmehl in eine Teigschüssel geben. Natrium Bikarbonat und alle Gewürze zugeben und mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden. Mineralwasser und Limonensaft zugeben. Von der Mitte her das Mehl langsam einarbeiten. Den Teig klopfen, bis ein glatter glänzender Teig entstanden ist. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde ruhen lassen.

  • Zucchini, in sehr feine Streifen geschnitten (Julienne)
  • 1 rote Zwiebel, fein geschnitten
  • evt. Koriandergrün
  • evt. Gewürzmischung (1/2 EL Curry, süss, ½ EL Garam Masala)
  • Frittieröl

Zucchini-Julienne und Zwiebeln in einer Schüssel mischen. Jetzt zum Ausbackteig geben und mischen.

Kurz vor dem Servieren das Frittieröl erhitzen. Mit zwei Esslöffeln Teig abstechen und die Klösse ins heisse Frittieröl geben. Ausfrittieren, aus dem Frittieröl ziehen, abtropfen lassen und auf Haushaltpapier fertig abtropfen lassen. Nach Belieben mit Gewürzmischung bestäuben und auf Koriandergrün anrichten.

 Gebratenes Gemüse

  • 500g Wildkräuter
  • 3 EL Olivenöl, Bio
  • 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 1 EL Pinienkernen
  • EL Rosinen, gewässert
  • 3 Dörrtomaten, in feine Streifen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Wildkräuter in wenig Wasser blanchieren. Kochwasser abgiessen – evt. aufheben für eine spätere Verwendung. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Pinien zugeben und kurz anbraten. Rosinen zugeben und mischen. Zuletzt die Dörrtomatenstreifen beifügen, mischen und evt. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz ziehen lassen.

 Mayonnaise, vegan

  • 50g Senf
  • 5g Curcuma
  • 2,5dl Soyarahm
  • 1dl Sonnenblumenöl oder Reisöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Zitrone, ausgepresster Saft
  • Salz

Alle Zutaten in einen schmalen, hohen Mixbecher geben. Den Stabmixer auf den Boden des Mixbecher stellen. Den Stabmixer anstellen und langsam hoch ziehen. Die Mayonnaise zugedeckt mind. 40 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Avocadosauce

  • 200g Naturejogurt
  • 1dl Olivenöl
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone, ausgepresster Saft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • evt. Schnittlauch oder Petersilie, geschnitten

Alle Zutaten in einen schmalen, hohen Mixbecher geben. Mit dem Stabmixer pürieren. Abschmecken.

 Anrichten

Pakora und gebratene Wildkräuter auf Vorspeiseteller anrichten. Focaccia dazu legen und die Saucen separat dazu servieren.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen