«Unsere Dorfmusik wollten wir nicht aufgeben»

1962 stand die Blasmusik in Mürren auf der Kippe. Der bestehende Verein sei «auseinandergefallen», erinnert sich Kurt Huggler. Gemeinsam mit acht anderen Musikanten hat er für den Erhalt der «Mürren Musig» gekämpft. Mit Erfolg! Die «Mürren Musig» besteht bis heute.

Die «Mürren Musig» spielt am liebsten Musik, die auch dem Publikum gut gefällt.
Bildlegende: Die «Mürren Musig» spielt am liebsten Musik, die auch dem Publikum gut gefällt. zvg/Mürren Musig

Der bald 75-jährige Kurt Huggler hat die «Mürren Musig» über 50 Jahre lang sogar selbst geleitet. Die Mürrener mögen Musik im Egerländer Stil. 1970 hat Kurt Huggler den Gründer der originalen «Egerländer» Ernst Mosch sogar persönlich kennengelernt: «Er hat mir die ersten zwei Partituren geschenkt», erzählt er.

«Mürren Musig» live in der Sendung «Zoogä-n-am Boogä»:
Am Freitag, 28. Februar spielt die «Mürren Musig» live in der Sendung «Zoogä-n-am Boogä» (20:00-22:00 Uhr). Diese Sendung bildet den Abschluss der «Dorfplatz»-Woche 2020 der SRF Musikwelle.

Gespielte Musik

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Roman Portmann