CVP-Wahlkampagne: «Eine typische Social Media-Geschichte»

Bezahlte Google-Werbung im Namen anderer Parteien und Personen: Die neue CVP-Wahlkampagne polarisiert und löst kontroverse Reaktionen aus. Ist das ein Kampagnenstil, an den wir uns gewöhnen müssen? Und warum ist es irritierend, wenn gerade die CVP unkonventionell auftritt?

Zu sehen ist die Freitagsrunde von links nach rechts mit Isabel Pfaff, Hugo Schittenhelm und Cécile Bühlmann.
Bildlegende: Die Freitagsrunde von links nach rechts mit Isabel Pfaff, Hugo Schittenhelm und Cécile Bühlmann. SRF

Weitere Themen:

Das Bundesgericht entscheidet: Eltern haben keinen Anspruch auf «Homeschooling». Die Debatte über den Wert der Volksschule in der Schweiz.

Der Wolf darf abgeschossen werden dürfen: das Parlament verabschiedet das Jagdgesetz. Die emotionale Debatte um ein Tier, das viele von uns im Alltag nicht einschränkt und um das es dennoch viele Mythen gibt.

Es diskutieren:

Isabel Pfaff, Schweiz-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung
Cécile Bühlmann, ehemalige Nationalrätin Grüne, Luzern
Hugo Schittenhelm, Kommunikationsberater, früher Mediensprecher diverser Bundesräte

Autor/in: Daniel Eisner