Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Cordon Bleu neu interpretiert
Aus Gesichter & Geschichten vom 15.09.2021.
abspielen
Inhalt

Neuinterpretation Pflanzliche Cordon Bleus mit frischem Salat

Ein Rezept der Bündner Kochbuchautorin Nadia Damaso.

Zutaten Cordon Bleu

Box aufklappenBox zuklappen

Vegane «Fleisch»-Masse

  • 280 g Planted Chicken
  • 260 g Tofu, natur
  • 2 TL Gemüsebrühenpulver
  • 2 TL Kokoszucker (oder Rohrohrzucker)
  • 60 g Mandelmehl (oder Dinkelmehl)
  • 2 EL Olivenöl

Panade

  • 100 ml Hafermilch
  • 20 g Mandelmehl (oder Dinkelmehl)
  • 1 EL Honigessig
  • 1 TL schwarzer Pfeffer

Kruste

  • 40 g Weizenkleie
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Kokoszucker oder Rohrohrzucker
  • 1 TL Paprika, edelsüss
  • 50 g Cornflakes, ungesüsst
  • 2 EL Weizenhefe (ca. 15 g)

Füllung

  • 4 EL geriebener pflanzlicher Käse (oder Käse nach Wahl)
    (oder 4 Scheiben)
  1. Für die pflanzliche «Fleischmasse», das Planted Chicken, den Tofu, Gemüsebrühen-Pulver, Kokoszucker, Mandelmehl und Olivenöl in einem Food Prozessor oder Mixer zu einer einheitlichen dicklichen Masse mixen. Die Masse in den Tiefkühler stellen (das hilft nachher beim Formen der Cordon Bleus).
  2. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Für die Panade zwei weite Schalen bereitstellen. In die eine Schale, Hafermilch, Mandelmehl, Honigessig und schwarzer Pfeffer miteinander vermischen und glattrühren. In der anderen Schale Weizenkleie, Salz, Kokoszucker, Paprika und Weizenhefe vermischen. Die ungesüssten Cornflakes in einen Beutel geben und gut schliessen. Mit dem Wallholz fein mahlen. Ebenfalls zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen.
  4. Die ausgekühlte «Fleischmasse» in vier gleich grosse Kugeln formen und diese jeweils mit den Händen zu einem ca. 3-4 Millimeter dicken, ca. 10-12 Zentimeter langen und 6-8 Zentimeter breiten Patty formen.
  5. Auf zwei der Patties 2 Scheiben oder ca. 2 EL pflanzlichen Käse geben und mit den restlichen 2 Patties bedecken. An den Rändern entlang zusammendrücken, so dass der Käse nicht austreten kann beim Backen. Mit den Händen schön oval formen.
  6. Die Cordon Bleus zuerst in der nassen Panade wenden, dann direkt in der Cornflakes-Masse wenden, bis sie komplett bedeckt sind. Man kann mit den Händen die Cornflakes-Masse auch etwas andrücken.
  7. Die beiden Cordon Bleus auf das Backblech geben und für 40-50 Minuten goldbraun und knusprig backen. (Man kann anstelle von 2 „Cordon Bleus“ auch 4 Stück machen. Dann verkürzt sich die Backzeit jedoch etwas. Einfach immer ein gutes Auge darauf halten. Die Kruste darf schön goldbraun sein.
  8. Die Cordon Bleus aus dem Ofen nehmen und gemeinsam mit dem Salat (siehe Rezept) und den frischen Kräutern auf dem Tellern anrichten.

Zutaten für Salat / Salatsaucen

Box aufklappenBox zuklappen

Salat

  • 1 Salatkopf nach Wahl
  • Frische Kräuter

Klassisches Saucen-Rezept

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1⁄2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten (nach Bedarf)

Honig-Senf-Sauce

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Senf [Dijon-, grobkörnig]
  • 3 TL Honig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen