Neue Eskalation zwischen Madonna und Sohnemann Rocco

Rocco hat genug von den Peinlichkeiten seiner Mutter. Er blockiert sie auf dem Fotoportal Instagram.

Rocco"s preferred profile #nosausage

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Video am

Das zerrüttete Verhältnis lässt sich so schnell wohl nicht mehr kitten. Erst weigerte sich der 15-Jährige, Weihnachten mit seiner Mutter Madonna (57) in New York zu feiern. Stattdessen floh er über die Feiertage nach London zu seinem Papa, Regisseur Guy Ritchie (47).

«  #nosausage - nichts in der Hose »

Madonna
Sängerin

Nun hat Rocco die «Queen of Pop» auf seinem Instagram-Account gesperrt. Mit ein Grund dafür ist anscheinend ihr Kommentar unter einem seiner Videos. In enger Badehose macht Rocco einen Rückwärts-Salto. Sie schrieb dazu: #nosausage – zu Deutsch «kein Würstchen» oder «nichts in der Hose».

Erst Madonna gesperrt, jetzt ganzen Account gelöscht

Madonnas Sinn für Humor kommt bei ihrem Sohn gar nicht gut an. Der Teenager hat mittlerweile nicht nur die Mutter gesperrt; er hat seinen Account gleich ganz gelöscht.

Noch vor wenigen Tagen hatte Madonna ein Foto von sich und Rocco gepostet, mit den Worten: «Dem Sonnenschein meines Lebens frohe Weihnachten». Ihr Versöhnungsversuch blieb wohl erfolglos.

Merry X-mas to the Sun-shine of my Life! ⭕️❌⭕️⭕️❌⭕️❌⭕️❤️❤️

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am