Fechter Max Heinzer und Fabian Kauter: Mit Ritualen zum WM-Sieg

Diese Woche gilt es ernst für Max Heinzer und Fabian Kauter: Für die beiden steht die Fecht-Weltmeisterschaft in Budapest auf dem Programm. Dabei verlassen sich die Fecht-Profis auch auf Sieges-Rituale.

Video «Max Heinzer und Fabian Kauter über ihre Rituale» abspielen

Max Heinzer und Fabian Kauter über ihre Rituale

1:21 min, vom 5.8.2013

Mit viel Disziplin und hartem Training haben es die beiden Fechter Max Heinzer und Fabian Kauter ganz nach vorne geschafft. Diese Woche kämpfen sie in Budapest um WM-Gold. Dort sollen ihnen auch Rituale zum Erfolg verhelfen: «Ich wecke mich jeden Morgen um 1-nach oder um 11-nach. Denn die 1 ist die Zahl des Sieges», so Max Heinzer im Interview mit «glanz & gloria».

Kauter und Heinzer: Gemeinsames Znacht vor Wettkampf

Wichtig für die Psychologie seien vor Wettkämpfen aber auch gemeinsame Abendessen, so Heinzers Fechter-Kollege Fabian Kauter: «Dort fassen wir nochmal unsere Ziele zusammen und fokussieren uns darauf, was am nächsten Tag auf uns zukommt.»