Zum Inhalt springen

Schweiz Moritz Leuenberger: «Ohne mich würde Polo Hofer im Knast sitzen»

Der alt Bundesrat war einmal Hofers Anwalt. Er ist überzeugt: Ihm ist es zu verdanken, dass der Sänger «Schweizer des Jahres» wurde.

Legende: Video Polo im Knast? Dank Leuenberger nur fast abspielen. Laufzeit 0:21 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 10.01.2016.

Geht es nach Moritz Leuenberger, dann sind Polo Hofer (70) und er Weggefährten. Denn in den 90er-Jahren verteidigte Leuenberger (69) den Sänger vor Gericht. «Ihm wurde vorgeworfen, den Haschisch-Konsum anzuheizen», sagt der alt Bundesrat gegenüber «G&G» bei der Verleihung der letzten Swiss Awards.

«Ich habe ihn verteidigt. Polo Hofer wurde freigesprochen. Ohne mich sässe er wahrscheinlich heute noch im Gefängnis und wäre nie ‹Schweizer des Jahres› geworden», so der alt Bundesrat augenzwinkernd. Am Samstagabend wählten 31,19 Prozent des TV-Publikums den Sänger zum «Schweizer des Jahres».

Polo liebt die Schweiz und ich liebe ihn
Autor: Moritz Leuenbergeralt Bundesrat
Legende: Video Ein Lob auf Polo Hofer abspielen. Laufzeit 0:29 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 10.01.2016.

Leuenberger bewundert an Hofer, dass er sich um die Themen der Schweiz kümmert. «Allerdings hat er sich nie mit der offiziellen Politik identifiziert. Im Gegenteil: Er hat uns ja wahnsinnig auf die Schippe genommen. Aber immer liebevoll.»

Hofer sei der Schweiz gegenüber kritisch eingestellt, aber er liebe sein eigenes Land. «Er liebt die Schweiz und ich liebe ihn», so Leuenberger.

28 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.