Ban Ki Moon: «Kriegsverbrechen, daran gibt es keine Zweifel»

  • Dienstag, 17. September 2013, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. September 2013, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. September 2013, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. September 2013, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. September 2013, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. September 2013, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. September 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. September 2013, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Der UNO-Bericht der Chemiewaffeninspektoren in Syrien liefere erdrückende Beweise, dass Machthaber Assad hinter dem Giftgaseinsatz vom August steckt, sagt Generalsekretär Ban Ki Moon. Der Bericht sei eine neutrale Einschätzung und müsse von allen Seiten akzeptiert werden.

Ban Ki Moon fordert, dass der UNO-Bericht von allen Seiten akzeptiert werden müsse.
Bildlegende: Ban Ki Moon fordert, dass der UNO-Bericht von allen Seiten akzeptiert werden müsse. Keystone

Weitere Themen:

- 13 Menschen sterben in Washington D.C. bei einer Schiesserei.

- Der Ständerat will weniger strenge Regeln für Einbürgerungen als der Nationalrat.

Redaktion: This Wachter