Die Pressefreiheit nimmt ab

  • Freitag, 3. Mai 2013, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 3. Mai 2013, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 3. Mai 2013, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 3. Mai 2013, 7:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 3. Mai 2013, 7:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 3. Mai 2013, 8:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 3. Mai 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News
    • Freitag, 3. Mai 2013, 9:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News

Zum Welttag der Pressefreiheit warnt UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon, das Recht auf Wahrheit sei in Gefahr. Auch der Europarat sorgt sich um die Medienfreiheit und stellt fest, dass Journalisten bei ihrer Arbeit behindert werden.

Zwei junge Frauen demonstrieren in Georgien für Pressefreiheit.
Bildlegende: Zwei junge Frauen demonstrieren in Georgien für Pressefreiheit. Reuters

Erst recht ernüchternd sei das Bild in Nordafrika. «Reporter ohne Grenzen» kommt zum Schluss, dass auch nach dem Arabischen Frühling regierungskritische Journalisten mit Klagen überhäuft und ausländische Korrespondenten als Spione gebrandmarkt werden.

Weitere Themen:

Heftige Gewitter in der Schweiz - in Schaffhausen gibt es Überschwemmungen.

1:3 gegen Chelsea - Im Europaleague-Halbfinal ist Endstation für den FC Basel.

Redaktion: Erich Wyss